über 100 Jahre Hochbetrieb


Clärchens Ballhaus hat, trotz seiner Popularität, ein Geheimnis: den Spiegelsaal.

Wie das gesamte Gebäude, stammt dieser aus der Gründerzeit im 19. Jahrhundert und ist von deren Ästhetik geprägt. Was den Spiegelsaal auszeichnet ist aber sein original erhaltener Zustand, der die Geschichte Berlins im 20. Jahrhundert in sich birgt. Es mischt sich darin die Pracht der alten Riesenspiegel, der Stuckdecke, der galanten Reliefs und der schattigen Loge mit den Spuren zweier Kriege und Jahrzehnte langer Vergessenheit.